Freitag, 21. Mai 2010

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...


Meine Granny-Square-Decke gedeiht so langsam und wird stetig größer. In den nächsten Tagen werde ich sie mal in die prophezeihte Sonne legen und hoffen, dass sie noch ein bißchen wächst.

Ich denke, sie hat jetzt ungefähr ein Viertel ihrer Endgröße. Mindestens 150 Grannys warten also noch auf mich. Ich finde es toll, jeden Tag zu sehen, dass sie immer größer und bunter wird. Vor allem, wenn ich Fotos für den Blog mache, merke ich, wie toll ich sie finde; Während ich daran arbeite fällt mir das schon gar nicht mehr auf. So langsam grault es mir aber vor dem Vernähen. Hinten warten schon gefühlte tausend Fäden auf mich und ich hasse diesen Arbeitsschritt... Wie verfahrt ihr denn so: Gleich vernähen, einfach abschneiden und hoffen, dass der Knoten hält oder auch immer schön auf später verschieben?

Ansonsten such ich immer noch nach ner Anleitung für eine Granny-Häkelweste. Außerdem werd ich jetzt mal mit Amigurumi beginnen und ein paar (Häkel-)Tiere zum Leben erwecken.

Ein sonniges Pfingstfest wünscht euch

die zahnfee

Kommentare:

  1. Huhu Zahnfee!

    Die ist schööööööööööön! :-)
    Ach, die wird spitze aussehen, wenn sie ganz fertig ist! (Hast Du Dir schon überlegt, ob und wenn ja, was für einen Rand Du hinterher drumherum machst?)

    Zum Fäden vernähen: Örks! Ich hasse es auch...
    Also ich gucke immer, dass ich beim Häkeln schon möglichst viele Fadenenden mit einhäkele. Die kann man dann auch getrost abschneiden - die gehen später nicht mehr auf.
    Und die, die sich nicht einhäkeln lassen, versuche ich beim Zusammenfügen der Grannys mit in den Nähten zu verarbeiten und die, die dann noch übrig bleiben, vernähe ich dann tatsächlich separat.
    Ich drücke mich ja auch gerne vor so 'nem Kram, aber bei meinen bisherigen Decken hab ich mir halt einfach gedacht, dass sie ja auch einige Jährchen halten sollen und wenn da zwischendurch irgendwas aufgeht, das wär richtig ärgerlich.
    Dann hat man wahrscheinlich noch mehr Arbeit, das wieder hinzukriegen, als wenn man's am Anfang einmal richtig macht.
    (<- Das ist das Mantra, das ich beim Vernähen immer runterbete... hehe...)

    Übrigens noch mal danke für Deinen lustigen Kommentar bei mir. :-D
    Ich weiß nicht ob Du gesehen hast, dass ich darauf geantwortet hatte?!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag

    von Sandra

    AntwortenLöschen
  2. oh mann! die ist vielleicht toll. ich beobachte, wie sie wächst und bin ganz neidisch.
    liebe grüsse,
    inFemme

    AntwortenLöschen