Montag, 16. August 2010

Schreibtisch reloaded

So, hier nun vorerst die letzte Farbexplosion aus der neuen Wohnung.

Der alte Schreibtisch war nicht mehr hübsch. Leider hab ich kein richtiges Vorher-Foto mehr. Auf diesem hier sieht man nur noch bei der Tischplatte die Original-Farbe. Den Korpus habe ich auf diesem Bild nämlich schon angeschliffen und weiß lakiert:

Die Tischplatte wurde mit Retro-Streifen-Wachstuch von SINNERUP bezogen(meinem absoluten Lieblings-Möbelladen in Flensburg. Der stammt aus Dänemark und hat es leider noch nicht weiter südlich als Flensburg geschafft!). Das war ein bißchen schwierig, weil die Tischplatte diese Rundungen hat, aber durch festes Ziehen konnte die Faltenbildung minimiert werden.

Im Hintergrund seht ihr das neue Himmelblau hinter meinem Gewürzregal.

Die Schubladen wurden mit neuen Porzellanmöbelknöpfen versehen:

Material-Kosten für die Überarbeitung des Schreibtisches: ca. 60 Euro
Arbeitsstunden (Abbau/Aufbau, Schleifen, Säubern, 4-faches Lakieren, Beziehen mit Wachstuch): ca. 25 Stunden

So, nach knapp 2 Monaten ist die neue Wohnung nun komplett eingerichtet und dekoriert. (Naja, die Lampe im Bad fehlt immer noch, aber ich arbeite dran.)

Kommentare:

  1. ach, die lampe im bad, man kann nicht alles auf einmal machen. das sieht so toll aus mit dem tisch und die blaue wand, sehr sehr sehr schön.

    lg patti

    AntwortenLöschen
  2. Hier gefällt mir die blaue Wand sehr !!! gut!
    Supertoll finde ich die Porzellanmöbelknöpfe - wo gibt es denn sowas ???
    Die 25 Arbeitsstunden hätten bei mir wahrscheinlich einen Nervenzusammenbruch hervorgerufen. Ich breche schon in Schweiß aus, wenn ich nur daran denke!
    Waldinchen

    AntwortenLöschen